Scheckübergabe von 1.200,– Euro an UNESON, Projekt Lernfreunde im Campus Ost

Während der Probe eines Theaterprojekts der „Lernfreunde“ mit dem Kooperationspartner Tulla-Realschule,  überreichte die Präsidentin des Clubs Soroptimist International Karlsruhe Dr. Carola Nauer-Gerhardt einen Scheck über 1.200 € am 22. Februar 2018 im Lernfreunde-Haus an Frau Jasmin Sahin, Gründerin von UNESON.  Der Club hat entschieden, Einnahmen aus seiner diesjährigen Weihnachtstombola dem Projekt ´Lernfreunde´ zukommen zu lassen.

Schon seit drei Jahren unterrichtet Jasmin Sahin zusammen mit freiwilligen Helfern Flüchtlingskinder, die zunächst in der Landeserstaufnahmestelle (LEA) untergebracht sind. Dort sitzen sie oft tagelang tatenlos herum, bis sie irgendwann weitervermittelt oder mit ihren Eltern abgeschoben werden.  Viele dieser Kinder haben noch nie im Leben eine Schule besucht und sind mit Begeisterung dabei, etwas zu lernen.  Das pädagogische Konzept, das hinter den ständig wechselnden Alltagsproblemen  steht, hat sich bewährt. Man erkennt es an der Freude, mit der die Kinder jeden Tag in den gemeinsamen Morgenkreis kommen, zusammen singen, lernen und spielen. Ein Beispiel hierfür ist unter anderem auch das Theaterprojekt mit dem Kooperationspartner Tulla-Realschule, das von einem professionellen Theaterpädagogen geleitet wird. Im Sommer werden Schüler beider Bildungseinrichtungen mehrere Aufführungen an verschiedenen Spielorten zum Besten geben.

Die größten Herausforderungen bestehen aber darin, aus Spendengeldern die hohen Unterhaltskosten zu decken die für den Transfer (LEA zum Lernfreunde-Haus und zurück), für das tägliche Essen, für Bildungsmaterialien und für vieles mehr anfallen.  Leider ist die Akzeptanz seitens der Behörden auch immer wieder ein Thema und die Verhandlungen kräftezehrend.

Die Soroptimistinnen konnten sich bei der Scheckübergabe von der Effizienz ihrer Spende überzeugen.

Anne Kern, Club Karlsruhe

Dr. Bettina Lang, Dr. Carola Nauer-Gerhardt, Jasmin Sahin, Firdevs Kaplaner  (von links)